Valerian- Die Stadt der Tausend Planeten | Film Rezension

Hallo ihr Lieben,
ich komme gerade frisch aus dem Kino wo ich folgenden Film angeschaut habe.


Basic Facts:

Name: Valerian- Die Stadt der Tausend Planeten
Regie: Luc Besson
Produktionsland: Vereinigte Staaten
Erscheinung: 20.Julie 2017
FSK: 12
Länge: 2h 17 Min









Handlung:
Valerian und Laureline sind Spezialagenten der Regierung und mit der Aufrechterhaltung der Ordnung im gesamten Universum beauftragt. Während der verwegene Frauenheld Valerian es auf mehr als nur eine berufliche Beziehung mit seiner schönen Partnerin abgesehen hat, zeigt ihm die selbstbewusste Laureline jedoch die kalte Schulter. Auf Anordnung ihres Kommandanten begeben sich Valerian und Laureline auf eine Sondermission in die atemberaubende, intergalaktische Stadt Alpha: einer Mega-Metropole, die Tausende verschiedener Spezies aus den entlegensten Winkeln des Universums beheimatet. Die siebzehn Millionen Einwohner von Alpha haben sich über die Zeiten einander angenähert und ihre Talente, Technologien und Ressourcen zum Vorteil aller vereint. Doch nicht jeder auf Alpha verfolgt dieselben Ziele - tatsächlich sind im Verborgenen Kräfte am Werk, die alle Bewohner der Galaxie in große Gefahr stürzen könnten...



Meinung:
Ich muss ja sagen, ich habe etwas komplett anderes erwartet. Der Trailer hat mir andere eindrücke gegeben, er schien mir einen viel versprechenden einblick in den Film zu geben. Tatsächlich  ist der Trailer spannender als der Film...
Der Kinosaal war jedoch echt gut besucht,  fast der gesamte  Saal war voll. Naja, nach dem tollen Trailer und mehrfach guten Kritiken, war es eigentlich kein wunder, dass er so gut besucht wurde.
Ja die Geschichte von Valerian, der so ein bisschen Macho mäßig rüber kommen soll und sich scheinbar in Laurelie verliebt und sie auch fragt ob sie ihn Heiraten möchte, dass schon ziemlich zu Anfang des Filmes. Der ganze Film wirkt wie eine relativ schlechte Romanz Geschichte mit Sci-Fi und Action Elementen. Die beiden haben meiner Meinung nach ein sehr merkwürdige Partnerschaft und ich für mein Teil hätte nicht gedacht das die mal zusammen kommen sollten. Humor, war in diesem Film tatsächlich auch kaum zu finden, was ich sehr schade fand, den die Versuche waren vorhanden und die vorlagen auch.Was mir tatsächlich ganz gut in dem Film gefallen hat, waren die Scenen mit der lieben Rihanna, ihre rolle war einfach genial! Ich mochte den Tanz von ihr, also ihr erster auftritt in dem Film, richtig gerne. Auch ihre Spezies ist sehr interessant, ich finde Form wandeln richtig genial.

Cover Gestaltung:
Zum Cover: Ich persönlich mag den Aufbau des Covers sehr gerne, mir gefällt jedoch nicht so ganz den Schreibstil von Titel.

Fazit: 
Fazit, einmal kann man sich den Film sicherlich angucken, jedoch finde ich dass es kein muss ist.
Ich persönlich bezweifle auch, dass ich den Film je wieder ansehen werde.

Bewertung:
🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟


Hier kommst du zum Trailer: Valerian- Die Stadt der Tausend Planeten 
Hier kommst du zur DVD/Blu-ray: Valerian- Die Stadt der Tausend Planeten 

Liebe Grüße:*


Kommentare

  1. Hab den jetzt auch letztens gesehen und stimme mit dir total über ein!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Schöne und das Biest | Film Rezension

Rezension "Begin Again" von Mona Kasten

Harry Potter Studio Tour | London